Warum bekommt man Zwischenblutungen?

brainee
vor 4 Jahr(en)

Vote

3 Antworten von Superbrains

christina1991
0
christina1991 | vor 4 Jahr(en) | 450 Pkt
Es kann sein das etwas im Hormonhaushalt falsch läuft. Auch bei Stress (Bei Stress werden auch Hormone ausgeschüttet) kann es zu Zwischenblutugen kommen oder einer verspäteten Regelblutung.
juliena4
0
juliena4 | vor 3 Jahr(en) | 1775 Pkt
Neben hormonellen Störungen kann auch eine falsche Dosierung der Gestagene oder Östrogene als Ursache infrage kommen, wobei dies besonders häufig bei der Einnahme sogenannter „Minipillen“ beobachtet werden kann. Ebenfalls eher harmlos sind Spottings, also minimale Blutungen während des Eisprungs oder Blutungen aufgrund eines verletzten Gefäßes innerhalb der Vagina, z. B. durch den Geschlechtsakt.

Jedoch können Zwischenblutungen auch auf Wucherungen in der Gebärmutterschleimhaut, gutartige Gebärmuttergeschwulse oder Polypen sowie gefährliche Krebsgeschwüre hinweisen. Aus diesem Grund sollte bei öfter auftretenden azyklischen Blutungen der Frauenarzt aufgesucht werden.
Motodoto
0
Motodoto | vor 3 Jahr(en) | 2761 Pkt
Es gibt eine ganze Reihe von Gründen warum eine Zwischenblutung auftreten kann.
Ein Grund kann Stress sein. Das kann aber wieder rum auch ein Grund sein, warum eine Blutung einmal ausfällt. Dies kann auch bei einer Diät oder beim Fasten passieren.

Meistens hat es aber etwas mit dem Hormonspiegel zu tun.

Wenn eine Zwischenblutung zu oft auftritt, kann man mit seinem Frauenarzt darüber reden und dieser verschreibt einem dann eine andere Pille.

Deine Antwort

Jede Antwort hat einen Link "Kommentar hinzufügen". Schreibe deinen Kommentar nicht in dieses Feld.